Lehrgang „Träger von Chemikalienschutzanzügen“

Lehrgang Träger von Chemikalienschutzanzügen des Kreisfeuerwehrverbandes Landkreis Fürstenfeldbruck e.V. am 10.02.2018

Wie hilft die Feuerwehr, wenn bei einem Einsatz giftige Dämpfe oder gesundheitsschädliche Gase austreten? Eine solche Situation kann entstehen, wenn bei einem Verkehrsunfall z.B. die Ladung beschädigt wird und Chemikalien entweichen.

Lehrgang CSA, Bild 2

Bei diesen Einsätzen können Feuerwehrdienstleistende nur mit besonderer Schutzkleidung, einem sogenannten Chemikalienschutzanzug vorgehen.

Der Umgang mit diesem Schutzanzug muss jedoch erlernt und geübt werden. Im Rahmen eines eintägigen Lehrganges des Kreisfeuerwehrverbandes Fürstenfeldbruck konnten insgesamt 14 Teilnehmer aus den Feuerwehren Emmering, Fürstenfeldbruck, Geiselbullach, Germering, Gröbenzell, Rottbach, Türkenfeld und Unterpfaffenhofen mit der Funktionsweise des Chemikalienschutzanzuges und dem taktischen Vorgehen vertraut gemacht werden.

Im Vordergrund standen Übungen an verschiedenen Stationen bis hin zu einer Einsatz-Übung mit anschließender Dekontamination. Der Lehrgang wurde im Feuerwehrgerätehaus Geiselbullach durchgeführt.

Lehrgang CSA, Bild 1

Lehrgänge Träger von Chemikalienschutzanzügen

Lehrgänge „Träger von Chemikalienschutzanzügen“ des Kreisfeuerwehrverbandes Landkreis Fürstenfeldbruck e.V. am 05.11.2016 und am 12.11.2016:

Erst vor kurzem hat sich gezeigt, dass die Feuerwehren zu Einsätzen alarmiert werden, bei denen giftige Dämpfe oder gesundheitsschädliche Gase austreten.

Lehrgang CSA 2016 Bild 01

Bei solchen Einsätzen können die Feuerwehrdienstleistenden nur mit besonderer Schutzkleidung, einem sogenannten Chemikalienschutzanzug vorgehen. Der Umgang mit diesem Schutzanzug muss jedoch erlernt und geübt werden. Wegen der enormen Nachfrage wurden in diesem Jahr zwei Lehrgänge des Kreisfeuerwehrverbandes Fürstenfeldbruck angeboten. Sie dauerten jeweils einen Tag.

Lehrgang CSA 2016 Bild 02

Insgesamt konnten so 29 Teilnehmer aus den Feuerwehren Eichenau, Emmering, Fürstenfeldbruck, Geiselbullach, Germering, Gernlinden, Gröbenzell, Olching, Puchheim-Bhf. und Unterpfaffenhofen mit der Funktionsweise des Chemikalienschutzanzuges und dem taktischen Vorgehen vertraut gemacht werden. Im Vordergrund standen Übungen an verschiedenen Stationen bis hin zu einer Einsatz-Übung mit anschließender Dekontamination.

Lehrgang CSA 2016 Bild 03

Der Lehrgang wurde im Feuerwehrgerätehaus Geiselbullach von Ausbildern der Feuerwehren Eichenau, Fürstenfeldbruck, Geiselbullach, Gröbenzell und Germering durchgeführt.

Lehrgang „Träger von Chemikalienschutzanzügen“

Lehrgang Träger von Chemikalienschutzanzügen des Kreisfeuerwehrverbandes Landkreis Fürstenfeldbruck e.V.:

CSA_2015_4

Zu den vielfachen Aufgaben der Feuerwehren gehört es auch, tätig zu werden, wenn giftige Dämpfe oder gesundheitliche Gase austreten. Eine solche Situation kann z.B. entstehen, wenn bei einem Verkehrsunfall Ladung beschädigt wird und Chemikalien entweichen.

CSA_2015_1CSA_2015_2CSA_2015_3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei solchen Einsätzen können die Feuerwehrdienstleistenden nur mit besonderer Schutzkleidung, einem sog. Chemikalienschutzanzug vorgehen. Der Umgang mit einem solchen Schutzanzug muss jedoch erlernt und geübt werden. Im Rahmen eines eintägigen Lehrganges des Kreisfeuerwehrverbandes Fürstenfeldbruck konnten die Teilnehmer aus den Feuerwehren Eichenau, Fürstenfeldbruck, Gernlinden, Geiselbullach, Gröbenzell und Olching mit der Funktionsweise des Chemikalienschutzanzuges und dem taktischen Vorgehen vertraut gemacht werden. Der Lehrgang wurde im Feuerwehrgerätehaus Geiselbullach durchgeführt.