Spende der Volksbank Raiffeisenbank Fürstenfeldbruck an den Kreisfeuerwehrverband Landkreis Fürstenfeldbruck e.V.

Mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro unterstützt die Volksbank Raiffeisenbank Fürstenfeldbruck die Ausbildung der Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Fürstenfeldbruck. Die Spende wird zweckgebunden zur Finanzierung der Ausbildung im Brandübungscontainer verwendet, die der Kreisfeuerwehrverband vom 7. Mai 2015 bis zum 10. Mai 2015 durchgeführt hat.

Spende Volksbank 2015

Auf dem Bild übergibt Herr Robert Fedinger von der Volksbank Raiffeisenbank Fürstenfeldbruck symbolisch einen Scheck an Kreisbrandrat Hubert Stefan.

Spende der Sparkasse Fürstenfeldbruck an den Kreisfeuerwehrverband Landkreis Fürstenfeldbruck e.V.

Von der Sparkasse Fürstenfeldbruck erhielt der Kreisfeuerwehrverband eine Spende in Höhe von 1.000 Euro. Mit diesem Betrag unterstützt die Sparkasse die Ausbildung der Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises.

Die Spende wird als Zuschuss für die Ausbildung der Atemschutzgeräteträger verwendet, die der Kreisfeuerwehrverband vom 7. Mai bis zum 10. Mai 2015 in Fürstenfeldbruck durchgeführt hat.

Spende Sparkasse 2015

Auf dem Bild übergibt Herr Direktor Dirk Hoogen von der Sparkasse Fürstenfeldbruck symbolisch einen Scheck an Kreisbrandrat Hubert Stefan.

Wissenstest 2013

Am 09.12.2013 trafen sich im Feuerwehrhaus Olching 97 junge Feuerwehrfrauen und -männer zur Wissenstestprüfung 2013. Unter der Leitung von Kreisjugendwart Wolfgang Blum wurde die Prüfung abgehalten, die in diesem Jahr unter dem Motto „Verhalten bei Notfällen“ stand.
Dabei wurde das Wissen der Teilnehmer aus 15 Feuerwehren rund um die Themen Notruf, Hilfskette, Sicherungsmaßnahmen, Sofortmaßnahmen und Eigenschutz geprüft.

Die Ausbildung des Nachwuchses übernahmen die Jugendwarte in den einzelnen Feuerwehren über das ganze Jahr hin, die Prüfung findet dann jährlich im Dezember zentral im Landkreis statt.

Teilnahme nach Stufen: Bronze 51, Silber 38, Gold 5, Urkunde (Stufe 4) 3.
Teilnehmende Feuerwehren: Althegnenberg, Eichenau, Emmering, Esting, Fürstenfeldbruck, Geiselbullach, Germering, Germerswang, Gernlinden, Gröbenzell, Maisach, Mammendorf, Puchheim-Ort, Olching, Unterpfaffenhofen.

Welch hohen Stellenwert die Jugendarbeit in der Feuerwehr des Landkreis Fürstenfeldbruck einnimmt, zeigt die Tatsache, dass sich Herr Landrat Thomas Karmasin, der zweite Bürgermeister der Stadt Olching, Herr Robert Meier, Kreisbrandrat Hubert Stefan und Kreisbrandinspektor Jörg Ramel zur Prüfung bzw. Verleihung der Abzeichen für die bestandene Prüfung im Olchinger Feuerwehrhaus einfanden.

Bilder:

Ein herzlicher Dank an alle Jugendwarte und -betreuer für die hervorragende Ausbildung unseres Nachwuchses.

KBM Wolfgang Blum, Kreisjugendwart

Spende der Sparkasse Fürstenfeldbruck an den Kreisfeuerwehrverband

Von der Sparkasse Fürstenfeldbruck erhielt der Kreisfeuerwehrverband Landkreis Fürstenfeldbruck e.V. eine Spende in Höhen von 1.000 Euro. Mit diesem Betrag unterstützt die Sparkasse die Ausbildung der Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises.

Die Spende wird als Zuschuss für die Ausbildung der Atemschutzgeräteträger verwendet, die der Kreisfeuerwehrverband vom 31.März bis zum 3. April 2011 in Fürstenfeldbruck durchgeführt hat.

Auf dem Bild übergibt Herr Direktor Dirk Hoogen von der Sparkasse Fürstenfeldbruck symbolisch einen Scheck an Kreisbrandrat Hubert Stefan.

Ausbildung Gefahrengut-Übungszug der Bahn AG

Die Kreisbrandinspektion Fürstenfeldbruck konnte zusammen mit der Bahn AG vom 12.10. bis zum 14.10.2010 den Gefahrgut-Übungszug in den Landkreis Fürstenfeldbruck holen. Der Ausbildungszug wurde im Baustellenbereich des Bahnhofs Maisach aufgestellt.

In den 3 Tagen konnten insgesamt 97 Teilnehmer aus den Feuerwehren Althegnenberg, Fürstenfeldbruck, Geiselbullach, Gernlinden, Hattenhofen, Maisach, Mammendorf, Olching, Rottbach, Puchheim-Bahnhof, Puchheim-Ort sowie von der Fliegerhorstfeuerwehr Fürstenfeldbruck durch Fachpersonal der Bahn AG geschult werden.

Diesen Beitrag weiterlesen »