Erste Hilfe für Feuerwehren

Im Rahmen der Ausbildung zum Truppmann Teil I der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Fürstenfeldbruck bietet der Kreisfeuerwehrverband Fürstenfeldbruck e.V. in regelmäßigen Abständen einen Erste Hilfe Kurs an.

Der Kurs umfasst 20 Stunden, wobei das Gewicht auf die Verbindung von Theorie und Praxis gelegt wird. Das bedeutet, dass theoretisches Wissen gleich in praktischen Übungen erprobt werden kann. Wir bemühen uns dabei auf die Besonderheiten der Feuerwehr einzugehen und bauen daher die vorhandenen technischen Gerätschaften, wie Schaufeltrage, Drehleiter, etc. in den Kurs ein.

Der Lehrgang findet im Feuerwehrgerätehaus Eichenau, Tannenstraße 12 statt.

Der Kurs ist auf drei Tage aufgeteilt:

1. Samstag 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr mit einer 1stündigen Mittagspause
2. Dienstag 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr
3. Samstag 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr mit einer 1stündigen Mittagspause

Lehrgangstermine und weitere Infos:
www.kfv-ffb.de/lehrgange

Die Regierung von Oberbayern ermöglichte diesen auf die technischen Möglichkeiten und Bedürfnissen der Feuerwehren ausgerichteten Kurs auf Grund einer Anerkennung als Stelle gemäß § 68 Fahrerlaubnisverordnung (FeV) für die Unterweisung in „Lebensrettenden Sofortmaßnahmen“ (LSM) und Erster Hilfe. Dies beinhaltet auch die Anerkennung dieses Kurses auch für den Führerschein für PKW und Krafträder.

Die Anmeldung erfolgt über die Datenbank.

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.

Thomas Halt (KBM), Lehrgangsleiter
Facharzt für Allgemeinmedizin, Notfallmedizin, Kreisfeuerwehrarzt

Tel. 08141/71848