Jährlich nimmt Zahl der Frauen bei den Feuerwehren im Landkreis Fürstenfeldbruck zu. Im letzten Jahr konnten wir knapp 140 Frauen und Feuerwehranwärterinnen verbuchen. Von den 53 Feuerwehren haben inzwischen 37 Wehren Frauen in den aktiven Feuerwehrdienst aufgenommen.

Diese werden eingesetzt als Atemschutzgeräteträgerinnen, CSA-Trägerinnen, Maschinistinnen, Gruppenführerinnen, Ausbilderinnen usw.

Feuerwehrfrauen und -männer arbeiten kameradschaftlich zusammen und nutzen ihre jeweiligen Fähigkeiten für einen effektiven Einsatz. Es ist gerade für technisch versierte Frauen, die helfen und sich entsprechend einbringen wollen, ein sehr interessantes Betätigungsfeld.

Leider ist tendenziell immer mehr festzustellen, dass zu wenig Kameradinnen und Kameraden zu Einsätzen von ihrer Arbeitsstätte weg können/“dürfen“. Umso wichtiger ist es, dass sich interessierte und engagierte Frauen bei ihrer Orts-feuerwehr melden und aktiv mitmachen. Es ist sicherlich für jede Frau / Mädchen ein geeignetes Aufgabengebiet zu finden.

Allgemeine Fachfragen oder Probleme des Feuerwehrdienstes, die speziell die Mit-wirkung der Frauen / Mädchen in den Feuerwehren betreffen an:

Kreisfrauenbeauftragte Fürstenfeldbruck:

Angelika Widmann

Angelika Widmann

Adresse:

Dachauer Str. 57a

82140 Olching

Tel.: 0179/1344251

E-mail: widmann [at] kfv-ffb.de

FF Geiselbullach

Wichtige Links: