Lehrgang „Jugendwart“ des Kreisfeuerwehrverbandes Landkreis Fürstenfeldbruck e.V.

In Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring Fürstenfeldbruck veranstaltete der Kreisfeuerwehrverband im Zeitraum vom 13.07.2018 bis 21.07.2018 in Mammendorf den ersten Jugendwart-Lehrgang.

Lehrgang Jugendwart, Bild 01

Da über die Staatlichen Feuerwehrschulen seit Jahren die erforderliche Anzahl an Lehrgangsplätzen nicht zu bekommen ist, wurde nun im Landkreis Fürstenfeldbruck erstmalig dieser Lehrgang in Eigenregie angeboten.

13 Teilnehmer aus den Feuerwehren Eichenau, Geiselbullach, Germering, Grafrath, Gröbenzell, Holzhausen, Fürstenfeldbruck, Mammendorf, Mittelstetten, Moorenweis, Rottbach, Schöngeising und Türkenfeld nahmen am Pilotlehrgang teil.

Lehrgang Jugendwart, Bild 02

Ziel der Ausbildung ist es, den Teilnehmer für Ihre Arbeit mit den Jugendlichen das nötige Wissen an die Hand zu geben. Dabei  wurden an den 4 Tagen Themen wie Jugendschutz, Konfliktmanagement, Soziale Netzwerke, Freizeitbeschäftigung und vieles mehr vermittelt.

Lehrgang Jugendwart, Bild 03

Genauso wichtig war aber der Erfahrungsaustausch der Teilnehmer untereinander.
Hierbei konnten viele neue Ideen für die Jugendarbeit gewonnen werden.

Ein Herzlicher Dank geht an die Referenten vom Kreisjugendring Fürstenfeldbruck, Isabella Gürtler, Raimund Schiller und Franziska Hinz, die den größten Teil des Lehrgangs abgedeckt hatten.

Wolfgang Blum, Kreisjugendwart

Kommentieren ist momentan nicht möglich.