Jugend-Wissenstest 2017

Am 14.12.2017 trafen sich im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Gröbenzell 112 junge Feuerwehrfrauen und -männer aus den Feuerwehren des Landkreises Fürstenfeldbruck zur diesjährigen Wissenstestprüfung.

Die Fragen zum diesjährigen Wissenstest befassten sich mit dem Thema `“Unfallverhütung in der Jugendfeuerwehr, Einsatzkleidung, Dienstkleidung“

Die Ausbildung des Nachwuchses übernahmen während des Jahres die Jugendwarte in den einzelnen Feuerwehren; die Prüfung findet dann jährlich im Dezember unter der Leitung von Kreisjugendwart Wolfgang Blum zentral im Landkreis statt.

Die 112 Teilnehmer legten die Prüfung in den folgenden Stufen ab:

Stufe 1 Bronze 32 Teilnehmer
Stufe 2 Silber 53 Teilnehmer
Stufe 3 Gold 18 Teilnehmer
Stufe 4 Urkunde 9 Teilnehmer

                                  
Der Nachwuchs kam aus den Feuerwehren Aich, Althegnenberg, Emmering, Esting, Fürstenfeldbruck, Geiselbullach, Germering, Gernlinden, Gröbenzell,  Mammendorf, Olching, Puchheim Bhf, Puchheim Ort und Unterpfaffenhofen.

Die Übergabe der Wissentestabzeichen übernahm in diesem Jahr der stellv. Landrat Hans Wieser zusammen mit Kreisbrandrat Hubert Stefan.

Eine Besonderheit gibt es für die Teilnehmer der Stufe 4.
Für das Erreichen der höchsten Stufe werden die 9 Teilnehmer /-rinnen im Rahmen des Neujahrsempfanges des Kreisfeuerwehrverbandes Fürstenfeldbruck mit der entsprechenden Urkunde ausgezeichnet.

Zusätzlich waren noch zahlreiche weitere Mitglieder der Kreisbrandinspektion FFB anwesend. Damit kann man wieder einmal erkennen, welch hohen Stellenwert die Ausbildung des Feuerwehr-Nachwuchses hat.

Bilder:

Jugend-Wissenstest, Bild 01

Jugend-Wissenstest, Bild 02

 

 

 

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.