Lehrgang „Technische Unfallrettung aus Pkw“

Lehrgang „Technische Unfallrettung aus Pkw“ des Kreisfeuerwehrverbandes Landkreis Fürstenfeldbruck e.V.

Kürzlich nahmen 31 Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck an einem Seminar zur technischen Rettung nach Verkehrsunfällen teil.

Nach einem Unterricht am Vormittag setzten die Teilnehmer die gelehrten Handgriffe und Maßnahmen in die Praxis um. In drei Gruppen wurden alle Maßnahmen von der Lageerkundung bis zur Befreiung von eingeklemmten Patienten geübt. Für die Ausbildung standen drei Schrott-PKW`s zur Verfügung. Schwerpunkte des Seminars sind der Einsatz einfacher Geräte zur Sicherung und Stabilisierung von Unfallfahrzeugen, sowie Grundlagen beim Einsatz hydraulischer Rettungsgeräte wie Rettungsspreizer und Rettungsschere. Lehrgangsort war wie schon in den vergangenen Jahren das Feuerwehrhaus Puchheim-Bahnhof.


Der Kreisfeuerwehrverband Fürstenfeldbruck bietet zwei weitere Aufbauseminare für die Technische Unfallrettung aus PKW an, die zur Vertiefung der Fertigkeiten bei komplizierten Unfallszenarien und LKW-Unfällen dienen. Damit stehen den Feuerwehren im Landkreis ausgezeichnete Fortbildungsveranstaltungen mit einem breiten Themenspektrum zur Bewältigung von Verkehrsunfällen zu Verfügung.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.