Digitalfunk – erster Test im Landkreis Fürstenfeldbruck

Den Gernlindner Faschingszug nutzen Feuerwehr, Polizei und Rotes Kreuz zum ersten Test des Digitalfunks im Landkreis Fürstenfeldbruck. Alle Organisationen, die an diesem Tag für die Sicherheit der Veranstaltung sorgten, nutzen die Gelegenheit, mit den neuen Digitalfunkgeräten die Handhabung und die Qualität der neuen Technik zu testen.

Die für alle Fälle ebenfalls vorgehaltenen analogen Geräte mussten an diesem Tag nicht in Betrieb genommen werden, die neue digitale Funktechnik funktionierte reibungslos. Die Einsatzkräfte äußerten sich durchwegs positiv zur guten Sprachqualität des Digitalfunks, störende Umgebungsgeräusche  wurden herausgefiltert, es wurde nur die Sprache übertragen. Die Bedienung der neuen Geräte bereitete den eingesetzten Kräften keine Probleme.

Vorbereitet wurde der Test in Gernlinden vom Projektgruppenleiter Christian Nagel und vom Kommandanten der Feuerwehr Gernlinden, Ric Unteutsch. Von der Kreisbrandinspektion informierten sich KBR Stefan, KBI Hintersberger und KBM Steuer vor Ort über die Qualität der neuen Technik.

Im Oktober diesen Jahres beginnt der erweiterte Probebetrieb, hier wird dann landkreisweit das gesamte neue Funknetz getestet, im Frühjahr 2014 startet dann für den Landkreis Fürstenfeldbruck der Wirkbetrieb des Digitalfunks.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.