Lehrgang „Atemschutzgeräteträger“ des Kreisfeuerwehrverbandes

16 Teilnehmer, darunter 2 Frauen, aus 10 Feuerwehren des Landkreises Fürstenfeldbruck konnte das Atemschutzausbilderteam der Feuerwehr Olching, unter Leitung von Walter Neumeier, zur Grundausbildung „Atemschutzgeräteträger“ des Kreisfeuerwehrverbandes Fürstenfeldbruck begrüßen.

Dieser Lehrgang ist die Grundlage des Ausbildungskonzeptes für Atemschutzgeräteträger der Kreisbrandinspektion Fürstenfeldbruck. Die Schwerpunkte der Ausbildung liegen neben den theoretischen Grundlagen in der Handhabung der Atemschutzgeräte, der körperlichen Tauglichkeit der Teilnehmer sowie dem richtigen und sicheren Verhalten in verschiedenen Einsatzsituationen. Dies wird in verschiedenen möglichst realitätsnahen Ausbildungsabschnitten und Übungen gelehrt.

Für Freiwillige Feuerwehrleute sind solche Lehrgänge immer besonders fordernd, da nach dem regulären Arbeitstag und am Wochenende noch viele zusätzliche Stunden in die Übungen und Unterrichte investiert werden müssen.

Nach zwei anstrengenden Wochen konnte allen Teilnehmern der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung bescheinigt werden.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.