Erste-Hilfe-Lehrgang

In der Zeit vom 15.01. bis 22.01.2011 führte der Kreisfeuerwehrverband Fürstenfeldbruck unter der Leitung des Kreisfeuerwehrarztes, Thomas Halt in den Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr Eichenau einen Erste-Hilfe-Lehrgang durch. Im zeitlichen Rahmen von 20 Stunden wurden den Feuerwehrdienstleistenden alle notwendigen Kenntnisse im Bereich der Herz-Lungen-Wiederbelebung, Anlegen von Verbänden, Stillen von Blutungen und vieles mehr näher gebracht. Neben dem Vermitteln der Theorie wurde das Erlernte durch eine Vielzahl praxisnaher Übungen umgesetzt.

Dieser Lehrgang, der die speziellen Belange der Feuerwehr berücksichtigt, ist Voraussetzung für weiterführende Lehrgänge, wie z.B. die Truppmann-Ausbildung. Insgesamt 24 Teilnehmer aus verschiedenen Feuerwehren des Landkreises konnten vom Ausbilderteam, das sich ausschließlich aus den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Eichenau zusammensetzte, geschult werden.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.