Fortbildung der Atemschutzausbilder in Hohenpeißenberg

Zu einer Fortbildung sind die Atemschutzausbilder des Landkreises Fürstenfeldbruck am Samstag den 27. November nach Hohenpeißenberg gefahren.
Die Landkreisausbilder, die aus den Feuerwehren Fürstenfeldbruck, Olching und Germering kommen, übten bei der Bergbau-Berufsgenossenschaft in der Hauptstelle für das Grubenrettungswesen  in Hohenpeißenberg.

Alle Ausbilder absolvierten einen schweißtreibenden Durchgang in der Kriechstrecke der Bergbau-Berufsgenossenschaft, um einen Vergleich zu den drei Kriechstrecken im Landkreis Fürstenfeldbruck zu bekommen.

Nach dem Kriechstreckendurchgang wurde noch die Atemschutzwerkstatt besichtigt, und es war Zeit zu einem Fachgespräch mit den Ausbildern der Grubenrettung.

Organisiert wurde die Übung von Kreisbrandmeister Strobl Josef.
Die Abschlußbesprechung fand bei einer Brotzeit im Aussichtsrestaurant Hohenpeißenberg statt.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.