Ausbildung Gefahrengut-Übungszug der Bahn AG

Die Kreisbrandinspektion Fürstenfeldbruck konnte zusammen mit der Bahn AG vom 12.10. bis zum 14.10.2010 den Gefahrgut-Übungszug in den Landkreis Fürstenfeldbruck holen. Der Ausbildungszug wurde im Baustellenbereich des Bahnhofs Maisach aufgestellt.

In den 3 Tagen konnten insgesamt 97 Teilnehmer aus den Feuerwehren Althegnenberg, Fürstenfeldbruck, Geiselbullach, Gernlinden, Hattenhofen, Maisach, Mammendorf, Olching, Rottbach, Puchheim-Bahnhof, Puchheim-Ort sowie von der Fliegerhorstfeuerwehr Fürstenfeldbruck durch Fachpersonal der Bahn AG geschult werden.

Zu Beginn der Ausbildung wurden die Einsatzkräfte in einem Theorie-Teil über die speziellen Gefahren im Bereich der Bahn, über die Kennzeichnung der einzelnen Waggons und sonstiges Wissenswerte informiert.

Danach konnten an einem speziellen Ausbildungskesselwagen mit den unterschiedlichsten Armaturen die verschiedenen Entlüftungseinrichtungen, Öffnungen zum Be- und Endladen sowie Absperreinrichtungen besichtigt werden.

Im Anschluss daran gab es für die Einsatzkräfte die Möglichkeit, an einem „Leckage-Wagen“ mit den verschiedensten Ausrüstungsgegenständen der einzelnen Feuerwehren praktisch zu üben. Dabei wurde neben dem Umgang mit diversen Ausrüstungsgegenständen und technischen Geräten auch die Zusammenarbeit der Feuerwehren an der Einsatzstelle geübt.

von KBM Wolfgang Blum

Kommentieren ist momentan nicht möglich.